. .

„Montiade 2016“ an der Montessorischule Rotthalmünster

Schülerinnen und Schüler laufen für Flutopfer in Simbach

Auch in diesem Schuljahr veranstaltete die Montessorischule Rotthalmünster wieder ihre „Montiade“, ein Sportfest auf dem Sportplatz der Mittelschule Rotthalmünster. Bei diesem Fest ist neben den sportlichen Leistungen vor allem Teamgeist gefragt. Die Grundschüler absolvierten ihre verschiedenen Disziplinen, wie z. B. Weitspringen, Sackhüpfen oder Zielwerfen am Vormittag, die Schüler der Mittelstufe am Nachmittag.

Besonders großes Engagement zeigten die SchülerInnen beim „Spendenlauf“. Für diesen hatten sie im Vorfeld Sponsoren gesucht, die bereit waren, entweder pro gelaufenen Kilometer einen gewissen Betrag oder einen Fixbetrag zu spenden.

Spontan wurde die Entscheidung gefällt, den Erlös des Spendenlaufs Opfern der Sturzflut in Simbach, vornehmlich Betroffenen aus den eigenen Reihen, zugute kommen zu lassen. Das gesamte pädagogische Team der Montessorischule, vor allem natürlich die betreffenden Schülerinnen und Schüler, die gemeinsam 175 Kilometer zurückgelegt hatten, freuen sich sehr, einen Betrag in Höhe von 

2231 Euro  übergeben zu können.

Ein besonderer Dank gebührt den Sportlehrern Christl Langenscheidt und Florian Löw, die für einen reibungslosen Ablauf der Montiade gesorgt hatten, sowie auch einigen Eltern, die einzelne Stationen betreut hatten und natürlich allen Sponsoren.

 

weiter Bilder in der Öffnet externen Link in neuem FensterFotogalerie