. .

Tag der offenen Tür 2015 (Grundschule)

Auch heuer hat die Montessori-Schule Rotthalmünster wieder ihre Pforten für Besucher und Interessenten geöffnet.

Zahlreiche Gäste nutzten das Angebot, den SchülerInnen der Grundstufe (Jahrgangsstufen 1 bis 4) beim Lernen über die Schulter zu schauen und sich über die pädagogische Arbeit nach den Grundsätzen der Reformpädagogin Maria Montessori zu informieren.

Im Rahmen der Hospitationsstunde „Kinder zeigen, wie sie lernen“, konnte das Wesen der „Freiarbeit“ beobachtet werden bzw. wie Kinder in der so genannten „Vorbereiteten Umgebung“ ihrem Wissensdrang folgen.

Die SchülerInnen selbst erläuterten anschließend in den einzelnen altersgemischten Lerngruppen ihre Arbeitsweise an den unterschiedlichsten Materialien. Auf besonderes Interesse stieß die Lernstation „Experimentieren, Zaubern und Spielen mit Magneten“.

Bei jeglichem Tun wurde sichtbar, dass vor allem Wert darauf gelegt wird, dass jedes Kind im eigenen Tempo und gemäß seinen individuellen Voraussetzungen arbeiten kann.

Der kleine afrikanische Tanz der Regenbogenklasse und die Rhythmus- Darbietung in der Sonnenlichtklasse rundeten den Einblick in die tägliche Arbeitsweise der Kinder ab.

Der Herbstbasar der SchülerInnen bot den Besuchern die Möglichkeit zum Erwerb verschiedener Bastelarbeiten und selbstgemachter Leckereien.

Am Bücherstand konnte Montessori-Literatur erworben werden, es wurden Fragen zum Schulalltag beantwortet und Anmeldungen für die im Januar beginnende Vorschule entgegen genommen.

Für das leibliche Wohl sorgte wie jedes Jahr die Arbeitsgemeinschaft „Feste“ im Schulcafe.

Einen stimmungsvollen Abschluss des gesamten Tages bildete der Schulchor und eine Flötengruppe unter der Leitung von Andrea Jungbauer.

Erstmals findet in diesem Schuljahr der Tag der offenen Tür der Mittelstufe ( Jahrgangsstufen 5 bis 7) aus Platzgründen an einem anderen Tag statt.

Einblick in deren Arbeitsweise erhalten Interessierte am Freitag,

26. Februar 2016.