. .

Puppentheater „Karotte“ besucht die Kinder unserer Grundstufe

„Bert sucht seinen Weg“

Umweltbildung ohne Zeigefinger konnte das Puppentheater „Karotte“ aus Falkenfels, alias Gaby Weißenfels, den Kindern auf beeindruckende Weise vermitteln und sie dabei auch an ihre eigene Verantwortung erinnern.

Die Brechbohnenbüchse Bert, Petra, eine leere PET-Flasche und Tüti, eine mit Müll gefüllte Plastiktüte, finden sich eines Morgens im Wald wieder und fühlen sich dort ohne ihresgleichen nicht wohl. Auf ihrem Weg zum Recyclinghof müssen sie einige Abenteuer bestehen.  

Gaby Weißenfels gelang es in höchstem Maße, die Kinder zum Mitdenken und Mitmachen anzuregen. Sie inszeniert mithilfe ihrer selbstgebauten Bühne und ihrer einfallsreich gestalteten Stabpuppen, denen sie die verschiedensten Stimmen verleiht, ein höchst heiteres und spannendes Spiel. Dabei erfahren die Kinder nebenbei, wie wichtig es ist, dass Abfall vermieden beziehungsweise getrennt wird. Die Kinder dankten Gaby Weißenfels mit lange anhaltendem Applaus. Wir danken der „ZAW Donau Wald“ für die Ermöglichung dieses unterhaltsamen und zudem kostenlosen Spiels.