. .

Feierliche Zeugnisübergabe an den 1. Abschlussjahrgang der Montessorischule

Am Montag, den 23. Juli fand abends im Neuen Hotel Holzapfel in Bad Füssing die Zeugnisübergabe an die erste 9. Klasse der Montessorischule Rotthalmünster in einem festlichen Rahmen statt.

Nach einem Sektempfang begrüßte der Lehrer der 9. Klasse, Florian Löw, alle Anwesenden und führte in das Programm des Abends ein. Gekommen waren neben den Schülerinnen und Schülern mit ihren Eltern und Geschwistern Vorstände, Elternbeiräte und Pädagogen der Montessorischule.

Jakob Hirmer ergriff als Vorstand des Montessorivereins zu Beginn das Wort und dankte allen, die vor einigen Jahren die Initiative für eine Montessori-Hauptschule in Rotthalmünster ergriffen und vorangetrieben hatten, ebenso allen, die dazu beigetragen haben, dass diese „Pionierklasse“ nun ihren Abschluss geschafft hat. Eine weitere Vorständin, Stephanie Laaths, sagte ein sehr persönliches Dankeschön für die Begleitung ihres Sohnes – vor allem auch durch die Mitschüler.

 

Nun ergriff die Leiterin der Hauptschule, Sandra Anger, das Wort. Sie ging in ihrer Rede von dem Spruch aus: Wenn du mit anderen ein Boot bauen willst, schicke sie nicht Holz sammeln, sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer. Entsprechend ließ sie die letzten 5 Jahre der ersten Hauptschulklasse Revue passieren und wies auf die vielen Personen der Mannschaft hin – angefangen bei den Matrosen bis hin zu den Schiffsköchen und Steuermännern und –frauen. Alle 9.-ler bekamen ein kleines Holzschiff als Geschenk, da sie ja nun alleine weitersegeln. Die Pädagogen erhielten als Dankeschön einen Leuchtturm, der sie für die Schülerinnen und Schüler immer wieder gewesen seien.

Schließlich bedankte sich der Klassen- und Schülersprecher Benedikt Stigger bei dem „Besten Lehrer“ Florian Löw sowie bei den Fachlehrern Paul Lang und Andrea Jungbauer.

Nun waren in einem herrlichen Buffet Vor- und Hauptspeisen zubereitet, die sich alle schmecken ließen. Dazu – wie auch im späteren Verlauf des Abends- spielte ein Pianist Lifemusik. Jetzt kam der Höhepunkt, die feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse. Klassenlehrer Löw erinnerte nochmal an Höhepunkte der letzten 3 Jahre, so etwa an die Aufenthalte auf einer Berghütte, in England und in Berlin, bevor er alle einzeln aufrief und die Zeugnisse überreichte. Das Schulleiterteam - Sandra Anger, Daniela Huber und Andreas Kohlmann -gratulierte ebenfalls. Neben dem Montessori- sowie dem erfolgreichen Hauptschulabschluss freuten sich über drei Viertel der Schüler über den bestandenen „Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule“.

Zwischenzeitlich waren leckere Nachspeisen aufgebaut worden, denen man sich nun widmen konnte. Diese sowie der Sektempfang waren großzügigerweise von der Familie Holzapfel-Petelski gespendet worden. Schließlich ließen es sich auch die Elternvertreter nicht nehmen, sich bei den Pädagogen mit Präsenten zu bedanken. Der Abend klang mit Klaviermusik und vielen Gesprächen aus.